Praktische Lebensweisheit

Vermeide es, anderen in den Arsch zu kriechen... Du kommst Dir sonst so beschissen vor...

Zitat

Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.


Mark Twain

Wie viel Eigenständigkeit brauchen Schulleistungen?

"Und ewig grüßt das Murmeltier"...
Kennt ihr diesen Film... in dem der Tag immer wieder von neuem anfängt... und egal, wie sehr man versucht, sich auf die Situation einzustellen und das Schlimmste abzuwenden,.. die Katastrophe nimmt doch irgendwie ihren Lauf...

So ähnlich fühle ich mich oft bei meinen Bestrebungen in der Schule. 

Da kommen junge Menschen, .. überwiegend im Alter von 17 Jahren, .. aus einem Schulsystem, in dem deutliche Zwänge vorherrschen. Dementsprechend reagieren sie auch vorrangig auf Zwang. Sie machen ihre Hausaufgaben, nachdem sie die zweite 6 wegen fehlender Hausaufgaben kassiert haben, kommen regelmäßig zur Schule, nachdem die erste disziplinarische Maßnahme stattgefunden hat und die bürokratischen Formulierungen in dem resultierenden Bescheid ihnen das Herz in die Hose haben fallen lassen.. und zeigen, wie gut sie doch lernen können, wenn ich vor der 2. Klassenarbeit mal so richtig fies werde und gnadenlose Konsequenz für den Fall einer zweiten 5 androhe. Plötzlich geht da etwas, was vorher nicht ging. 

Aber... 

Mit all diesen Zwängen übernehme ich einen großen Teil der Verantwortung, die eigentlich ihnen zusteht.
Meine Klasse gehört nicht mehr zu den Pflichtschuljahren. Niemand muss sie besuchen und jeder, der es nicht ernst meint, ist deutlich aufgefordert worden, sich wieder abzumelden. Daraus mache ich keinen Hehl. Und von Anfang an verdeutliche ich ihnen auch, dass sie sich mit dem Halbjahreszeugnis bewerben müssen, .. dass Fehlstunden und mangelhafte Leistungen triftige Gründe für Arbeitgeber darstellen, sie nicht zu nehmen.
Und doch ist es häufig genug für die Katz.

Auch diesmal sind die Halbjahreszeugnisse bei vielen Schülern schlechter ausgefallen als ihre Eingangszeugnisse. Statt sich zu verbessern (mit dem Ziel sind sie gekommen) haben sie sich verschlechtert... und bei den meisten steht dieser Leistungsabfall in engem Zusammenhang zu Fehlzeiten...  Zu Fehlzeiten, die nicht immer unentschuldigt sind... Man hat Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Regelbeschwerden oder Erkältungen... meist einen Tag lang oder auch nur stundenweise... "Nein, ich konnte nicht kommen, weil.... "

Aber so etwas funktioniert nicht in der Arbeitswelt. Das macht man zweimal und dann war's das... Erschwerend kommt hinzu, dass die gerade volljährig gewordenen Schüler nun ihre Entschuldigung selbst schreiben dürfen, was die Anwesenheitszeiten häufig drastisch reduziert... Und ... die lieben Eltern bekommen davon nur etwas mit, wenn ein Anruf der Klassenlehrerin erfolgt... wie gemein...  Und eigentlich auch nicht wirklich sinnvoll... vgl. Überschrift...  schließlich bewerten wir nicht die Zuverlässigkeit der Eltern sondern die der Schüler....
Und.... in den nachfolgenden Klassen fliegen sie ganz schnell raus... da wird nicht mehr diskutiert. Entweder sie bringen ihre Leistungen oder eben nicht.  Auch daraus mache ich kein Geheimnis... und doch glauben es die meisten erst, wenn sie es selbst erlebt haben...  

Hör' den Stummen an

Stumm ist er
und kann nicht sprechen,
schweigend steht er da
der stumme Mann.

Aber hör’ genau
tief in sein Herz hinein
und du wirst erkennen,
was er alles sagen kann.

Die meisten Menschen
können es nicht hören,
denn sie hören ohne Herz,
drum hör’ du den Stummen an
und teile seinen Schmerz.

(30. Dezember 2004)

 

gefunden bei Sab