Aushang

"Die Schüler, die mit dem Zug aus Richtung XXXXXXX kommen, verspäten sich möglicherweise, da es auf der Strecke einen Unfall mit Personenschaden gegeben hat."

So nüchtern klingt es, wenn sich wieder einmal ein Mensch das Leben genommen hat. Man macht sich keinen Begriff davon, wie oft das vorkommt...  Eine Bekannte arbeitet bei der Bahn, .. die weiß es...

 

9.9.09 12:41

bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Otherian (9.9.09 14:26)
Am schlimmsten ist es immernoch für die Bahnfahrer... für die gibt es ja sogar extra "Psychaterinnen", damit solch gestraften Bahnfahrer das verkraften... Imo völlig unverrantwortlich. Wenn man sich umbringen will, dann doch wenisgtens so, dass niemand anderes zu schaden kommt... aber naja, who cares? ~die Toten bestimmt nicht. Hoffentlich ruhen sie in Frieden, amen.


maa / Website (10.9.09 19:46)
Otherian:
Stimmt schon mit den Anderen "die weiter leben müssen damit". Andrerseits denken die wahrscheinlich, Hauptsache radikal schnell und sicher. Schlimmer find ich aber Geschichten, wo Auto in gegenüber Auto knallt, also wissentlich andere Menschen mitgenommen werden.
So unvernünftig Bahnopfer auch agieren, es gibt für sie wahrscheinlich keine große Logik mehr vonwegen, wer räumt nachher wohl auf, oder wer sieht meine Überreste und kann damit schwer leben.. Es ist einfach Tragik, die im Leben dazu gehört und mehr vorkommt, als wir meinen einschätzen zu können.


zillie (10.9.09 19:59)
Es war ein 14-jährhiges Mädchen... wegen Liebeskummer.. so schreibt die Zeitung.


maa / Website (10.9.09 20:06)
Irgenwie noch tragischer, weil noch gar keinen Weg gefunden, keine wirkliche Ausweglosigkeit. Einfach nur wegen ungewöhnlich großem Schmerz und weiss nicht wohin damit.


Wortman / Website (11.9.09 16:47)
Ein Kumpel ist Lokführer - ich weiß, wie oft das passiert bzw. was die sonst noch so alles finden an und auf den Gleisen


realitaetsfern (15.9.09 23:39)
Kummer ist in den verschiedensten Stärkegraden gegenwärtig. Aber niemand von uns kann wissen oder behaupten, er hätte den größten Kummer. Ich denke, der Umgang damit macht das Potenzial des Kummers erst aus.

Also wie gehe ich mit Kummer und Sorgen um...
Wie gehst du mit Kummer und Sorgen um?


realitaetsfern (17.9.09 14:41)
Ich danke dir für deine lieben Worte.
Macht es dich neugierig, was uns wirklich erwartet, wenn man "gestorben" ist?
Im moment umgibt mich das Thema sehr intensiv, warum auch immer. Deshalb beschäftigt es mich. Und ich bekomme immer Kopfschmerzen dabei...